Persönliche Vorraussetzungen

Der Bewerber muss in geordneten Verhältnissen leben, und darf nicht erpressbar sein, dies wäre beispielsweise der Fall wenn ein Hang zur Spielsucht oder zu illegalem Glücksspiel vorliegt. Der Bewerber sollte bereit sein, Schichtarbeiten- auch an Wochenenden Sonn- und Feiertagen zu tätigen. Neben psychischer und physischer Stabilität wird auf Mobilität genauso Wert gelegt. Mit etwas Fleiß kann man zum Meister für Schutz und Sicherheit/ Sicherheitsfachwirt darauf aufbauend den Bachelorstudiengang im Sicherheitsmanagment Bachelor of Arts absolvieren.

E-Mail
Anruf